Wohn- und Verselbständigungsangebot – Queere Vielfalt leben | Erzieher*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in (m/w/d)“ in Köln


Die Evangelische Jugendhilfe Godesheim gGmbH ist ein großer Erziehungshilfeträger mit Sitz in Bonn. Wir bieten ein breites  Spektrum an Hilfen für Kinder, Jugendliche und junge Familien an, welches  ambulante Hilfen in Familien, schulische Angebote, mittel- und langfristigen stationäre Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Wohngruppen oder Erziehungsstellen und auch Tagesgruppen umfasst. Diese Hilfen werden von rund 60 Teams fachlich umgesetzt.

Konkret suchen wir:

Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Erziehungswissenschaftler*in, Heilpädagoge*in (m/w/d)** zur Mitarbeit im pädagogischen Erziehungsdienst für unsere Wohngruppe in Köln-Klettenberg

Ihr Arbeitsbereich:

Queere Vielfalt leben – Achtung und Wertschätzung vermitteln, Halt und Orientierung geben, kreativ den Alltag leben, schöne wie auch schwierige Momente gestalten.

Vielfalt leben – lebendig – sicherer Ort – Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer geschlechtlichen Identität nicht in ihrem bisherigen Lebensumfeld verbleiben können und eines besonderen Schutzraumes bedürfen. In der Wohngruppe begleiten Sie mit dem Team bis zu neun Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren. Dabei ist das Erlernen und Entwickeln von eigenen Handlungskompetenzen, der Umgang mit Diskriminierung und Konflikten ein Fokus in der queersensiblen Pädagogik. Damit verbundene Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind die Entwicklung von Zukunftsplänen, das Erlernen einer realistischen Selbsteinschätzung und eine altersadäquate Verantwortungsübernahme.

Ihre Aufgaben:

Sie bieten Jugendlichen Orientierung und Sicherheit in ihrem Alltag. In Ihrer Rolle begleiten Sie die Jugendlichen in ihrer Perspektivklärung. Sie erhalten von Ihnen Unterstützung im Erwerb von sozialen, persönlichen und kulturellen Kompetenzen. Das Angebot ist stationär. Das bedeutet, Sie arbeiten im Schichtdienst und teilen sich im Team mit Ihren Kolleg*innen und der Teamleitung die anfallenden Nachtbereitschaften (24h Dienste).

Ihr Profil:

Wir suchen Menschen, die mit Offenheit und Wertschätzung Jugendlichen begegnen und eine Bereitschaft haben, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Sie haben ein verbindendes Wesen. Sowohl Berufseinsteiger als auch erfahrene Fachkräfte können sich auf diese Stelle bewerben. Sie bringen Kenntnisse zum queeren Kontext und zur Lebenswelt mit. Darüber hinaus sind Sie bereit zur Auseinandersetzung mit den Themen Rassismus, Trans*- und Homophobie.

Wir freuen uns darüber, wenn Sie uns in Ihrer Bewerbung Ihre persönliche Motivation mitteilen, in diesem Kontext arbeiten zu wollen!

Wir bieten:
    • Besonders großes Zeitkontingent für interne und externe Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen mit Kostenübernahme. Themen wie Bindung, Trauma, Kommunikation, Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Sexualpädagogik, Leitungsfortbildung.
    • Entwicklungsmöglichkeiten durch einen großen und vielseitigen Arbeitgeber
    • Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen
    • Zusätzliche Altersvorsorge (KZVK)
    • Jahressonderzahlung ca. 80-90% des Durchschnittsmonatsgehaltes
    • Beratung in persönlichen Krisen durch unsere Seelsorgerin/ Pfarrerin
    • Möglichkeit von unbezahltem Sonderurlaub von bis zu 20 Tagen
    • Option der Teilzeitarbeit von 100% auf 80%
Besondere Chance:

Wir haben verschiedene pädagogische Angebote und können Ihnen daher häufig mehr als eine Option bei uns anbieten. Wir bieten grundsätzlich Vollzeit- sowie Teilzeitstellen (min. 50%) an.

Sollten Sie Lust haben, uns bei dieser oder einer anderen Aufgabe zu unterstützen, so freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Wir nehmen uns Zeit, mit Ihnen, in einem ausführlichen Gespräch genau die richtige Aufgabe für Sie bei uns zu finden!

Interesse?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (Berufsabschlusszeugnis/ -urkunde und staatliche Anerkennung sowie Arbeitszeugnisse) unter Angabe der Referenznummer „177VVT“ zu.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung!

Für Rückfragen stehen wir telefonisch unter 0228 3827 294 zur Verfügung.

Ihre Bewerbungen können Sie uns auch über den Postweg zusenden:

Evangelische Jugendhilfe Godesheim gGmbH
Frau Finken
Venner Str. 20
53177 Bonn

** entsprechend dem Fachkräftegebot der Kinder- und Jugendhilfe


Jetzt online bewerben!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Maria-Katharina Finken zur Verfügung:

    Das 60-Sekunden Online-Bewerbungsformular















    Sollten Ihre PDF-Dateien zu groß sein, können Sie diese über ein Online-Tool wie beispielsweise https://pdfcompressor.com/de/ verkleinern.


    Sie sind dabei, uns über unsere Internet-Bewerberseite persönliche Daten von Ihnen zu übermitteln. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten an uns übermitteln und mit Ihrer Online-Bewerbung fortfahren, bitten wir Sie unsere Datenschutz-Bestimmungen unten auf dieser Webseite zur Kenntnis zu nehmen und unsere Datenschutzhinweise für Bewerber*innen sorgfältig durchzulesen und uns dies zu bestätigen*.