Verfügbare Freiplätze

Übersicht

Angebot Beschreibung Freie Plätze

Haus der Forscher - Leonardo da Vinci

Das Angebot richtet sich an Jungen im Alter ab 8 Jahren, die von Gewalt und/oder Mißbrauch bedroht wurden. Mit pädagogischen und therapeutischern Hilfen unterstützen wirt ihren Weg der Selbstfindung und Neuorientierung. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

Haus der Entdecker - Erlebnispädagogische Gruppe Marco Polo

In der Erlebnispädagogischen Intensivgruppe Marco Polo leben Jungen im Alter ab ca. 13 Jahren. Das Angebot verbindet Gruppen- und Erlebnispädagogik im und außerhalb des Alltages und richtet sich an Jungen mit Interesse an sportlichen und naturpädagogischen Unternehmungen. Ja

Erlebnispädagogische Gruppe Lina Morgenstern

Junge Mädchen im Alter ab ca. 10 Jahren lernen in dieser Wohngruppe einen sicheren Ort und einen Halt bietenden Rahmen kennen, in dem sich Gruppenpädagogik mit individuellen natur-, und erlebnispädagogischen Angeboten verbindet. Unter pädagogischer und gegebenenfalls therapeutischer Begleitung können sie beobachten, erleben, begreifen und sich ausprobieren. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

Wohngruppe Lind

Die koedukative Wohngruppe Lind bietet jungen Menschen im Alter ab ca. sechs Jahren eine Heimat in ländlicher Umgebung mit verbindlichen, emotionale Sicherheit gebenden, familienähnlichen Strukturen. Ja

Erich Kästner-Haus

Das koedukative Angebot dieser Regelwohngruppe wurde für Kinder entwickelt, die mittel- bis langfristig beheimatet werden sollen. Familiäre Bezüge der Kinder finden hier besondere Berücksichtigung, wodurch Geschwisterkinder auch bevorzugt aufgenommen werden. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

IBW Köln Mühlheim

Mit pädagogischer Hilfe werden junge Menschen auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet. Für das Intensiv Betreute Wohnen stehen uns Wohnungen für Wohngemeinschaften zur Verfügung, die mit Einzel- und Gemeinschaftsräumen für zwei oder drei Jugendliche ausgestattet sind. Unsere Verselbständigungsplätze bieten intensive Begleitung beim Start in ein eigenständiges selbstverantwortliches Leben. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

F I T – Heiderhof

Junge Familien mit Multi-Problem-Belastungen starten in unseren Wohnungen auf dem Heiderhof in einen Neuanfang. Ihr Leben mit Kindern, mit Höhen und Tiefen, mit den Anforderungen des Alltags zu gestalten, darum geht es im Familienintensivtraining. Wir arbeiten mit Familien, die eine Fremdunterbringung ihrer Kinder vermeiden und mit professioneller Hilfe aus der Krise finden wollen. Das Familienintensivtraining ist eine intensive pädagogische Intervention, in der hoch belastete Familien lernen, ihre Ressourcen zu erkennen und ihre Fähigkeiten zu erweitern. Ja

Inklusives Zentrum für Eltern und Kinder in Bad Neuenahr

Das Angebot richtet sich an Alleinerziehende und Paare, an Menschen mit und ohne Behinderung, an Menschen, die Eltern werden oder schon Eltern geworden sind. An Menschen, die Hilfe in Anspruch nehmen möchten, um dauerhaft ein gelingendes Familienleben sicher zu stellen. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

Duale Tagesgruppe Friesdorf

Eine Kombination aus stationärer und teilstationärer Hilfe mit einem medienpädagogischen Schwerpunkt für Mädchen und Jungen von 6 bis 12 Jahren Ja

Tagesgruppe Medinghoven

Sozialräumliche Tagesgruppe für den Sozialraum Hardtberg mit erlebnispädagogischen Elementen für Kinder ab 6 Jahren. Ja

Tagesgruppe Bad Godesberg

Eine Regeltagesgruppe mit dem methodischen Ansatz „Sozialtraining“, die jüngere Jugendliche und ihre Familien ins Abenteuer „Pubertät“ begleitet. Ja
Angebot Beschreibung Freie Plätze

PEB Partnerschaft für Erziehung und Bildung

Mit diesem Kooperationsprojekt zwischen der Schule am Hügel, der Siebengebirgsschule und der Ev. Jugendhilfe Godesheim richten wir ein Angebot an junge Menschen, die in ihrem Lern- und Sozialverhalten beeinträchtigt sind oder aus unterschiedlichen Gründen auch langfristig keine Schule besucht haben. Mit dem Projekt "Partnerschaft für Erziehung und Bildung- kurz PEB - werden insgesamt 32 Schüler*innen der Sekundarstufe in Klassen mit jeweils einer Pädagogik. Fachkraft und einem*r Förderschullehrer*in sozialpädagogisch betreut und unterrichtet. Am Standort Venner Straße stehen 24 Plätze, am Standort Kolpingstraße 8 Plätze zur Verfügung. Ja