Intensivpädagogische Wohngruppe

Leonardo da Vinci - Heilpädagogische Intensivgruppe für Jungen - Bonn-Schweinheim


Referenznummer: 135SyVT-LV
Eintrittsdatum: ab 1.9. oder nach Absprache
Ort: Bonn-Schweinheim
Wochenstunden: Vollzeit, TZ ist möglich (mindestens 75%)
Bezeichnung / Qualifikation: Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Pädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagogen*in (m/w/d)**
Angebotsart: Intensivpädagogische Wohngruppe
Einrichtung: Leonardo da Vinci - Heilpädagogische Intensivgruppe für Jungen
Stellenbeschreibung:

Pädagogisches Angebot: Vertrauen – klare Regeln – Zusammenhalt – Hier arbeiten Sie in einer intensivpädagogischen Jungenwohngruppe. In der Gruppe leben schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche, die besonderen Entwicklungsbedarf im Bereich der Emotionen oder des Sozialverhaltens haben bzw. von traumatischen Belastungen betroffen sind. Sie bieten der Gruppe ein verlässliches Zuhause und nehmen die Rolle als sicherer Betreuer und Ratgeber ein. Die Arbeit ist gekennzeichnet durch eine verbindliche Tages- und Wochenstruktur. Im Rahmen der Erziehungsplanung werden individuelle Erziehungsziele für jedes Kind oder Jugendlichen gemeinsam im Team entwickelt und umgesetzt. Während am Vormittag die Kinder und Jugendlichen die Schule besuchen, stehen für Sie organisatorische Angelegenheiten im Fokus. Neben Telefonaten mit dem Jugendamt, den Eltern und der Schule werden z.B. auch Einkäufe erledigt. Wir legen viel Wert auf eine gute Dokumentation im Tagesverlauf. Die Freizeit wird je nach Bedürfnislage des Einzelnen oder der Gruppe gestaltet. Am Abend essen alle gemeinsam. Die Zubereitung wird gemeinsam gestaltet. An den Wochenenden finden umfangreiche Freizeitangebote für die Kinder statt. Das kann z.B. ein Kino- oder Museumsbesuch, eine Fahrradtor oder Geocaching im direkt angrenzenden Wald sein. Jährlich gibt es mindestens eine Ferienfahrt. Das Betreuungsangebot ist stationär. Das bedeutet, Sie teilen sich im Team die anfallenden Nachtbereitschaften (24h Dienste). Die Nachtbereitschaften werden regelmäßig durch Tagdienste unterstützt.

In Zahlen: Im Haus betreuen Sie gemeinsam 6 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren.

Team: Sie arbeiten in einem jungen und dynamischen Team von 6 Personen, das gut strukturiert und beherzt arbeitet. Es gibt nicht nur im Team, sondern auch mit den insgesamt zehn Teams der benachbarten Häuser einen guten Zusammenhalt und eine gemeinsame Infrastruktur, die Hilfen für intensivpädagogische Arbeit vorhält. Es wird regelmäßig gemeinsam gegrillt und z.B. Fußball gespielt. Feste wie Weihnachten, Ostern, Ernte Dank und Sankt Martin werden ebenso gruppenübergreifend gemeinsam gefeiert.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche mit intensivpädagogischem Bedarf und einer längeren Bleibeperspektive von bis zu drei Jahren.

Ziel: Die Rückführung in die Familie oder die Beheimatung der Kinder und Jugendlichen in der Gruppe. Die Förderung der schulischen Entwicklung.

Arbeitsort: Das Angebot befindet sich in Bonn-Schweinheim direkt am Kottenforster Wald. Trotz der Stadtrandlage und Waldnähe gibt es eine gute und schnelle Anbindung an die Stadt. Die Einrichtung ist mit dem Bus erreichbar (Linie 615, Haltestelle Waldstraße) erreichbar. Mit dem Auto sind Sie binnen 15 Minuten auf der A 61 oder der A 562.

Ihr Profil: Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht Ihnen Freude. Sie können Nähe zulassen und kennen trotzdem Ihre Grenzen. Ein Führerschein ist von Vorteil. Für unsere Arbeit ist es wichtig, dass Sie verlässlich sind, Gelassenheit mitbringen, sie in ihrer Persönlichkeit gefestigt sind und Sicherheit geben können. Sie haben eine professionelle Haltung.

Entgeltgruppe: 8b/9 (je nach Abschluss)

Interessiert? Rufen Sie uns an unter: 0228-3827-294 Ansprechpartnerin ist Maria-Katharina Finken. Oder schicken Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer: 135SyVT-LV an:

Evangelische Jugendhilfe Godesheim gGmbH, Frau Finken, Venner Str.,  53177 Bonn

** entsprechend dem Fachkräftegebot der Kinder- und Jugendhilfe


Wir bieten:

  • Interne und externe Schulungs-und Fortbildungsmaßnahmen mit Kostenübernahme und einem besonders großen Zeitkontingent z.B. zu den Themen Bindung, Trauma, Kommunikation, Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Sexualpädagogik, Leitungsfortbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch einen großen und vielseitigen Arbeitgeber
  • In vielen Einrichtungen gibt es eine monatliche Teamsupervision
  • Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen
  • Zusätzliche Altersvorsorge (KZVK)
  • Jahressonderzahlung ca. 80-90% des Durchschnittsmonatsgehaltes
  • Beratung in persönlichen Krisen durch unsere Seelsorgerin/ Pfarrerin
  • Möglichkeit von unbezahltem Sonderurlaub von bis zu 20 Tagen
  • Möglichkeit der Gewährung von Mitarbeiterkrediten
  • Option der Teilzeitarbeit von 100% auf 80% für jeden Mitarbeitenden der EJG

Jetzt online bewerben!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Maria-Katharina Finken zur Verfügung:

Das 60-Sekunden Online-Bewerbungsformular















Sollten Ihre PDF-Dateien zu groß sein, können Sie diese über ein Online-Tool wie beispielsweise https://pdfcompressor.com/de/ verkleinern.


Sie sind dabei, uns über unsere Internet-Bewerberseite persönliche Daten von Ihnen zu übermitteln. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten an uns übermitteln und mit Ihrer Online-Bewerbung fortfahren, bitten wir Sie, unsere Datenschutz-Bestimmungen sorgfältig durchzulesen und uns dies zu bestätigen*.




Sie haben Rückfragen?

Ihre Ansprechpartnerin für diese Stelle ist Frau Maria-Katharina Finken