Web-Video und Influencer

Faszination von Youtube und Co

Worum geht es an dem Tag?

  • Faszination Youtube und die Definition des Web-Videos
  • Content Creator, wie verdienen Youtuber Geld und warum sind sie so beliebt?
  • Recherche zu dem Thema Youtube-Stars
  • Fallstricke bei der Arbeit mit Web-Videos
  • Was kann man in der päd. Praxis mit Web-Videos alles machen?

Das Fortbildungsmodul bietet:

In diesem Modul werden verschiedene Arten von Web-Videos erläutert und vorgestellt. Die Fortbildung befasst sich mit der Frage, warum Videos auf YouTube und anderen Plattformen eine so große Faszination ausüben und wie es Video-Produzenten schaffen, damit Geld zu verdienen.

Diskutiert werden die Chancen und Fallstricke, die einem in der eigenen Praxis bei der Nutzung von Web-Videos begegnen. Ziel ist es, Ihr Wissen rund um das Thema Web-Videos zu erweitern und Ihnen Sicherheit für den Arbeitsalltag und den Austausch mit Kindern und Jugendlichen zu geben.

Alternative Termine
12. Februar 2020
30. September 2020
Uhrzeit: 09.00 – 17.00
Tagungsort: AZK, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Seminarkosten: 249,-€
Dieser Fortbildungstag ist ein Modul des Curriculums zur zertifizierten Digitalpädagogin*/zum zertifizierten Digitalpädagogen*.

Referent*innen:
Linda Laengsfeld – Populäre Musik und Medien (B.A.); Kultur, Ästhetik, Medien (M.A.), zertifizierte Medientrainerin und Referentin
Fachgebiete: Medienpädagogik in Theorie und Praxis für Kita, Schule, Erziehungshilfe und außerschulische Kinder- und Jugendarbeit; Kreative Medienarbeit Film, Foto, Radio und Musik; Politische Jugendmedienbildung, Demokratiebildung und Partizipationsprojekte; Medienkulturelle Trends und Phänomene; Medienpädagogische Präventionsarbeit;Beratung zur Medienkonzept-Erstellung; Zielgruppenübergreifend: Fortbildung, Workshops, Projekte

Stefan Hinterdorf – Bachelor Intermedia
Fachgebiete:Digitale Spiele / Games / Gameskultur / eSports; Gamedesign; Coding und Making; Workshops zu Social Media/Networks, Games (Sucht, Faszination eSports); Gender- und Queer Studies; Medienerziehung; Konzeptarbeit

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191