Online Seminar „Sexuelle, geschlechtliche und amouröse Vielfalt“

Vielfaltgerechte Pädagogik im Fokus

Die Debatten um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt werden immer breiter und auch kontroverser. Doch wie kann konkret in der Kinder- und Jugendhilfe mit dem Thema umgegangen werden? Und wie kann denn eine vielfaltsgerechte Pädagogik aussehen?

Wir wollen uns im Live Online Seminar mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • LSBTIQ* – was genau bedeuten diese Buchstaben und wer steckt dahinter?
    • Wo ist der Unterschied zwischen sexueller Orientierung und sexueller Identität?
    • Welche besonderen Herausforderungen prägen die Lebenswelten und Realitäten von queeren Kindern und Jugendlichen?
    • Vorstellung diverser Studien
    • Was bedeutet das für die pädagogische Arbeit?

Wir werden uns im Seminar mit verschiedenen Methoden den Fragen annähern. Nach dem Seminar bekommen Sie umfangreiche Handouts sowie eine Literatur- und Medienliste.

Termin: 18.04.2024
Zeit: 10.00 – 14.30 Uhr
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Fachkräfte, die in der psychosozialen Beratung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen tätig sind.
Referent*in:
Christine Kanz, Dozentin des Instituts für Sexualpädagogik, Diplom Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Master of Arts M.A., Sexualpädagogin (isp/gsp)
Danilo Ziemen, Dozent des Instituts für Sexualpädagogik, Mitglied des Vorstands des isp, Trainer der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, Wirtschaftspädagoge

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191