ONLINE – Schutzkonzept EJG – sexuelle Bildung

Diese Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende der EJG

Mit den Fortbildungen verfolgen wir das Ziel, Mitarbeitenden breitflächig Wissen zur sexuellen Bildung und Wissen um sexualisierter Gewalt zu vermitteln – dies u.a. mit dem Fokus auf das Schutzkonzept der Einrichtung.

Alle Mitarbeitenden der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim nehmen an Fortbildungen zur Sexuellen Bildung sowie an Präventionsschulungen vor sexueller Gewalt teil – unerheblich, ob die Beschäftigung als Haupt- oder Nebenerwerb gilt oder als Ehrenamt ausgeübt wird. Je nach Intensität des Kontaktes zu den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterscheidet sich die Fortbildungsdauer –  eine Auffrischung des Inhalts nach fünf Jahren ist verpflichtend.

Wahlfortbildungen, Coachingangebote und Dialogtreffen zu Themen der sexuellen Bildung und sexuellen Vielfalt ergänzen das Fortbildungsangebot.

2. tägige Pflichtfortbildungen für Kolleg*innen (ab 30. WoStd. und Vollzeit):

Team 1. Tag 2. Tag
Christine Hofstätter & Christine Kanz Montag, 19. Dezember
Anja Franke & Christine Kanz Freitag, 16. Dezember
Anke Erath & Michael Hummert Montag, 19. Dezember Montag, 9. Januar 2023
2023:
Anja Franke & Christine Kanz Freitag, 20. Januar Montag, 23. Januar
Daniela Kühling & Christine Kanz Freitag, 3. Februar Freitag, 17. Februar
Christina Witz & Daniela Kühling Dienstag, 21. März Dienstag, 28. März
Christine Kanz & Daniela Kühling
LEITUNGSKRÄFTE
Freitag, 10. März Montag, 13.März
Christine Hofstätter & Daniela Kühling Donnerstag, 13.April Freitag, 14. April

Uhrzeit: jeweils 09.00 – 16.00. Die Zugangsdaten finden Sie wie gewohnt auf Laufwerk R im Intranet.

 

B. Eintägige Pflichtfortbildungen für Kolleg*innen (bis 29 WoStd.):

Team Datum
Tine Kanz & Anke Erath Mittwoch, 14. 12. 2022
Anke Erath & Kathrin Wegmann
KOMPAKT
Dienstag, 24. 01. 2023
Silvi Rodenfels & Jörg Nitschke Donnerstag, 09. 02. 2023

Uhrzeit: jeweils 09.00 – 16.00. Die Zugangsdaten finden Sie wie gewohnt auf Laufwerk R im Intranet.

 

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191