Offene Jugendarbeit am Brüser Berg

Jugendzentrum Brüser Berg

Seit August 2009 hat die Evangelische Jugendhilfe Godesheim die Trägerschaft für das Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Brüser Berg übernommen. Besucherzahlen von täglich bis zu 45 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 21 Jahren unterstreichen, wie wichtig dieses Angebot für den Stadtteil Hardtberg ist.
 
Der offene Bereich bildet den Schwerpunkt unserer Arbeit im Jugendzentrum. Hier geht es in erster Linie darum, durch fachlich begleitete Angebote soziale Lernfelder und Erfahrungsräume zu öffnen und die jungen Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern. Durch die Angebote der Offenen Jugendarbeit werden im Rahmen eines Erlebnis- und Erfahrungsraumes Lebenskompetenzen vermittelt, die ein konstruktives Hineinwachsen in die Gesellschaft unterstützen.
Wichtig sind uns auch Projekte in Kooperation mit anderen Institutionen wie beispielsweise mit dem Nachbarschaftszentrum des Diakonischen Werkes Bonn.
 
Wichtig ist, dass der Treffpunkt attraktiv und für Besucher leicht zugänglich ist. Dabei gilt es, neben gezielten Angeboten wie Spiel, Beschäftigung, Projekt, auch Rückzugsmöglichkeiten und Raum für ein vertrauliches Gespräch unter vier Augen zu bieten. Das Jugendzentrum ist ein Ort der Begegnung, in dem sich Kinder und Jugendliche wohl fühlen sollen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf respektvollen Umgang und auf ein freundliches, friedliches Miteinander. Bestehende Angebote wie Billard, Kicker, Tischtennis, Gesellschaftsspiele sind beliebt und werden gerne genutzt. Es gibt genügend Platz, so dass parallel mehrere Angebote stattfinden können. Wir beziehen die Kinder und Jugendliche gerne mit in die Gestaltung ein und passen das Programm auch flexibel an ihre Wünsche an.

Montags können die Kinder- und Jugendlichen an einem Töpferangebot teilnehmen. Zweimal wöchentlich findet ein Hip-Hop-Tanzkurs statt. Die Tanzgruppe tritt bei Stadtteilfesten aber auch bei Tanzwettbewerben im näheren Umfeld auf. Jeden Nachmittag können Schüler bei uns ihre Hausaufgaben erledigen, dienstags und donnerstags werden sie dabei durch ehrenamtliche Hausaufgabenhelfer unterstützt und gefördert. Donnerstags finden regelmäßig Kochangebote statt. Mittwochs stehen zwei Tischtennisplatten zum Freien Training bereit. Die Jugendlichen können zur Suche nach Praktika und Ausbildungsstellen sowie für Bewerbungsschreiben die vorhandenen PC´s nutzen und fachliche Hilfe einfordern.

Die pädagogische Arbeit wird von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern durchgeführt. Da die Offene Kinder- und Jugendarbeit ein wichtiges Bindeglied im stadtteilbezogenen Netzwerk ist, versteht sie sich auch als Ressource im Sozialraum, ist im Stadtteil-Arbeitskreis sowie in lokalen Netzwerken vertreten und im Rahmen von Projektpartnerschaften aktiv. Einzelne Institutionen bieten in den Räumen des Jugendzentrums Kurse und Angebote an. Die multifunktionale Nutzung der Räume belebt das Jugendzentrum und fördert gleichzeitig die Vernetzung innerhalb des Stadtteils.

Anfrage & Beratung

Gregor Winand
gwinand@godesheim.de
Tel 0160-4705-283


Team Jugendzentrum

Dino Fazio, Jenny Gronau, Gregor Winand
Tel 0228 - 3827-197

juzebrueserberg@godesheim.de

Fahrenheitstraße 51
53125 Bonn

 


Öffnungszeiten

Montag 14.00 – 21.00 Uhr
Dienstag 13.30 - 21.00 Uhr
6 - 13 Jahre:  13.30 - 18.00 Uhr
14 - 21 Jahre:  18.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 13.30 - 21.00 Uhr
6 - 13 Jahre:13.30 - 18.00 Uhr
14 - 21 Jahre: 18.00 - 21.00 Uhr
Freitag 14.00 - 20.00 Uhr