Eltern-Kind-Angebot

Muki Siegburger Str. - Zentrum für junge Mütter und Kinder - Bonn-Beuel


Referenznummer: 118LVT
Eintrittsdatum: ab sofort oder nach Absprache
Ort: Bonn-Beuel
Wochenstunden: Vollzeit (39h), 80% auch möglich
Bezeichnung / Qualifikation: Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagoge*in (m/w/d)**
Angebotsart: Eltern-Kind-Angebot
Einrichtung: Muki Siegburger Str. - Zentrum für junge Mütter und Kinder
Stellenbeschreibung:

 

Pädagogisches Angebot: empathisch – unterstützend – ruhig – Sie arbeiten mit dem Familiensystem Mutter-Kind, das in unterschiedlicher Weise Unterstützung benötigt. Der pädagogische Alltag wird gerahmt von einem geregelten Tagesablauf. Die Alltagsstruktur fehlt einigen jungen Müttern mit Säuglingen noch und wird mit ihnen entwickelt. Bei Themen wie Wohnungssuche, Schuldenregulierung, Arztbesuche, Initiierung von Förderbedarfen begleiten und helfen Sie den jungen Familien. Im Fokus steht dabei immer das Kind und dessen Wohlergehen. In schwierigen Situationen sind Sie in der Lage auch in konfrontative Gespräche zu gehen z. B. wenn die Mutter wiederholt zu spät nach Hause kommt. Einmal wöchentlich gibt es im Rahmen des Bezugsbetreuersystems ein Reflexionsgespräch mit der Mutter. Dort werden Ziele besprochen, um selbständig zu werden und in eine verantwortungsbewusste Elternrolle hinein zu wachsen. Der Vorteil für die Mütter im Rahmen dieses Angebots ist, dass sie die Möglichkeit erhalten, ihren Schulabschluss oder eine Ausbildung nachzuholen. In den Zeiträumen werden die Kinder vor Ort betreut. Das Team bringt in diesem Angebot gerne eigene Interessen mit ein, z.B. ein Kochprojekt mit budgetgerechtem nachhaltigem Kochen oder Angebot eines Pekip Kurses. Die Hilfe ist ganzheitlich und stationär. Das bedeutet, Sie teilen sich im Team die anfallenden Nachtbereitschaften (24h – Dienste).

In Zahlen: Sie begleiten im multiprofessionellen 8-köpfigen Team bis zu acht Mutter-Kind-Systeme in eigenen Wohneinheiten.

Zielgruppe: Werdende Mütter oder junge Mütter mit Kind, bei denen der Erhalt des Familiensystems bedroht ist.

Team: Das Team ist sehr erfahren, altersgemischt, besteht aktuell aus 7 Mitarbeitenden und freut sich auf Zuwachs.

Ziel: Selbstständige Bewerkstelligung des Alltages mit Kind in der eigenen Wohnung. Erhalt des Verbleibs des Kindes in der Familie.

Arbeitsort: Bonn-Beuel. Das Angebot ist zentral in Bonn-Beuel gelegen mit einer sehr guten Anbindung. Sie arbeiten in einem Haus mit großem Garten und Streuobstwiese. Für die Mütter mit ihren Kindern stehen Einzelzimmer sowie Apartments zur Verfügung. Das Haus ist neu möbliert. Von ihrem Arbeitsplatz aus haben Sie eine direkte Anbindung zur A61 und A 565. Bis zur Haltestelle S23 sind es 20 Min Fußweg oder 1 Min bis zur Bushaltestelle.

Ihr Profil: Wir suchen vor allem Kräfte, die Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Eltern-Kind-Systemen mitbringen. Verbindlichkeit und eine strukturierte Vorgehensweise zeichnen Sie aus. Die Arbeit mit Säuglingen macht Ihnen Freude. Eine empathische und wertschätzende Grundhaltung ist uns sehr wichtig. Kompetenzen und Erfahrungen entsprechend der Bindungstheorie und Marte Meo sind von Vorteil. Sie sind in Besitz eines Führerscheins.

 Interessiert? Rufen Sie uns an unter: 0228-3827-294, Ansprechpartnerin ist Maria-Katharina Finken. Oder schicken Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer: 118LVT an:

Evangelische Jugendhilfe Godesheim gGmbH, Frau Finken, Venner Str. 20, 53177 Bonn

** entsprechend dem Fachkräftegebot der Kinder- und Jugendhilfe


Wir bieten:

  • Interne und externe Schulungs-und Fortbildungsmaßnahmen mit Kostenübernahme und einem besonders großen Zeitkontingent z.B. zu den Themen Bindung, Trauma, Kommunikation, Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Sexualpädagogik, Leitungsfortbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch einen großen und vielseitigen Arbeitgeber
  • In vielen Einrichtungen gibt es eine monatliche Teamsupervision
  • Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen
  • Zusätzliche Altersvorsorge (KZVK)
  • Jahressonderzahlung ca. 80-90% des Durchschnittsmonatsgehaltes
  • Beratung in persönlichen Krisen durch unsere Seelsorgerin/ Pfarrerin
  • Möglichkeit von unbezahltem Sonderurlaub von bis zu 20 Tagen
  • Möglichkeit der Gewährung von Mitarbeiterkrediten
  • Option der Teilzeitarbeit von 100% auf 80% für jeden Mitarbeitenden der EJG

Jetzt online bewerben!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Maria-Katharina Finken zur Verfügung:

Das 60-Sekunden Online-Bewerbungsformular
















Sie sind dabei, uns über unsere Internet-Bewerberseite persönliche Daten von Ihnen zu übermitteln. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten an uns übermitteln und mit Ihrer Online-Bewerbung fortfahren, bitten wir Sie, unsere Datenschutz-Bestimmungen sorgfältig durchzulesen und uns dies zu bestätigen*.




Sie haben Rückfragen?

Ihre Ansprechpartnerin für diese Stelle ist Frau Maria-Katharina Finken