ONLINE Schutzkonzept EJG – Kinderschutz und Kinderrechte

Fortbildung für Kolleg*innen der EJG

Diese Fortbildung richtet sich ausschließlich an Kolleg*innen der EJG und hat die Schulung der juristischen Aspekte der fachpraktischen Umsetzung des Schutzkonzeptes der EJG zum Gegenstand.

Trotz fehlender Geschäftsfähigkeit haben Kinder grundlegende Persönlichkeitsrechte und Teilhaberechte. Diese zu schützen und zu beachten ist neben dem pädagogischen Auftrag der Anspruch der Jugendhilfe.

Anhand praktischer Beispielsfälle werden folgende Themenkreise erörtert:

  • Grundlagen und Grundbegriffe des Kinderschutzes
  • Grundzüge der UN-Kinderrechtskonvention / Grundrechte von Kindern
  • Persönlichkeitsrechte und Teilhaberechte von Kindern
  • Grundzüge des Personensorgerechts und dessen Ausübung
  • Grundsätze des Erziehungsauftrages der Eltern in Abgrenzung zur Jugendhilfe
  • Kinderrechte in Abgrenzung zu Elternrechten
  • Wächteramt und Aufgabe der Jugendhilfe / Schutzauftrag § 8 a SGB VIII
  • Neuerungen des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz
  • Informationspflichten der MA gegenüber Eltern und Dritten
  • Grundsätze der Aufsichtsführung
  • Aktuelle Entwicklungen, Urteile, Fälle

Fallbeispiele und Fragen aus Ihrem Arbeitsfeld sind ausdrücklich erwünscht


Alternative Termine:

  • 18. Mai 2022
  • 19. Mai 2022
  • 20. Mai 2022
  • 21. Mai 2022
  • 20. Juni 2022
  • 21. Juni 2022
  • 22. Juni 2022
  • 23. Juni 2022
  • 24. Juni 2022
  • 25. Juni 2022
  • 20. August 2022
  • 27. August 2022
  • 03. September 2022
  • 10. September 2022
  • 24. September 2022
  • 05. November 2022
  • 12. November 2022
  • 26. November 2022

Zeit: 9.00  – 12.30 Uhr
Zielgruppe: Ausschließlich Mitarbeitende der Ev. Jugendhilfe Godesheim
25 Teilnehmende
Referent: RA Christian Nitsche

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191