PRÄSENZVERANSTALTUNG – Arbeit mit psychisch kranken Eltern

Das Seminar richtet sich gezielt an die Kolleg*innen, welche mit (Klein-) Kindern und deren psychisch kranken Bezugspersonen arbeiten. Im Rahmen von Vorträgen, Handreichungen, Fallvignetten der Teilnehmer*innen und der Dozentin werden wir uns mit den verschiedenen Fragestellungen (s.u.) am Seminartag
auseinandersetzen.

Inhalte
·         Verschiedene Störungsbilder (gängige psychiatrische und Persönlichkeitsstörungen) der Eltern und Auswirkungen/ Erkennungsmerkmale bei den Kindern.
·         Schnittstelle kognitive Einschränkung & psychische Erkrankung bei den Eltern
·         Wie kann ich die Kinder unterstützen/ schützen? Gibt es spezielle Hilfen?
·         Welche Anbindungen der Eltern sind wichtig für einen gelingenden Hilfeverlauf.
·         Psychiater/ Psychotherapie – was sind Unterschiede in Gesprächsterminen
·         Gängige Medikamente und deren Wirkung

 

Vorbereitung 14 Tage vorher: Sie bekommen eine Email mit gezielten Aufgaben zur Vorbereitung einer Fallvignette zugesandt
Vorbereitung am Tag selbst: Kommen Sie so entspannt wie möglich!
Nachbereitung, Vertiefung: Materialien zur Vertiefung werden im Rahmen des Seminars ausgegeben oder bekannt gemacht

Literatur wird im Rahmen des Seminars bekanntgegeben

Termin: Freitag, 10.02.2023
Uhrzeit: 9.00 – 17.00 Uhr
Tagungsort:AZK, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Referentin:
Elvira Chevally

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191